KategorienSocial Media

Wie viel verdienen Mikro-Influencer wirklich?

Influencer verdienen bekanntlich oft eine Menge Geld, doch wie viel verdienen Mikro-Influencer wirklich? Und falls Du auch Influencer werden möchtest, solltest Du Dir diesen Beitrag auf jeden Fall einmal durchlesen. Wir erklären Dir hier genaustens, wie auch Du Influencer werden kannst, egal, wie viel Reichweite Du bereits besitzt.

 

Mikro-Influencer werden und Geld verdienen

Influencer zu werden ist gar nicht so schwer, wie es oft scheint. Da es viele verschiedene Plattformen wie Instagram, Facebook, Twitter und YouTube gibt, sollte man sich zunächst überlegen auf welcher Plattform man beginnen möchte. Natürlich kann man auf den meisten Plattformen Bilder, Videos oder Texte hochladen, jedoch sollte man am besten das auswählen, was zu einem passt. Möchte man sich eher auf Videos konzentrieren, wäre YouTube wohl am besten geeignet. Möchte man jedoch eher Texte oder Bilder hochladen, sollte man am besten Twitter oder Instagram verwenden. Wenn man sich für eine Social Media Plattform entschieden hat, sollte man darüber nachdenken, über welche Themen man etwas posten möchte (dies macht auch schon Sinn, bevor man sich eine Plattform aussucht).

Hat man ein Thema gefunden, kann man schon einmal erste Posts machen und anschließend mit dem Engagement anfangen. Das bedeutet, dass man sich Seiten aussucht, die sich ebenfalls für das Thema interessieren oder auch darüber posten. Dort kann man sich auch gerne Inspiration suchen, solange man keine Inhalte von anderen kopiert. Um auf sich aufmerksam zu machen, sollte man bei diesen Seiten fleißig liken und kommentieren – aber natürlich so, dass es zum Content passt. So tritt man in Kontakt mit anderen Menschen, die sich ebenfalls für das Thema interessieren und die Leute klicken eher das Profil an, um sich die Posts von einem anzusehen. So erhält man in kürzester Zeit schon mal eine gewisse Reichweite, die, wenn man regelmäßig postet, liket und kommentiert, weiterwächst. Außerdem sollte man unter den Postings versuchen, die Abonnenten dazu zu bringen, mit einem zu interagieren. Dies kann man erreichen, indem man einfache Fragen stellt (Wie geht es Euch?, Was ist Euer Lieblingsemoji?, Wie würdet Ihr… in drei Emojis beschreiben?). Auf diese Weise kann man eine Bindung zu den Followern aufbauen.

 

Wie hilft Uberfluencer dabei Influencer zu werden?

Mit Uberfluencer kannst Du als Mikro-Influencer Geld verdienen, egal, wie groß Deine Reichweite ist. Durchschnittlich sagt man, dass man bei 1000 Abonnenten ungefähr 3,50€ pro Post verdient. Uberfluencer versucht für Dich die besten Deals zu finden und Du kannst nur das annehmen, was Du auch möchtest. Die Anmeldung geht schnell und ist komplett kostenlos. Außerdem brauchst Du keine bestimmte Followeranzahl. Auch als Mikro-Influencer kann man schon viel Geld verdienen. Viele Firmen haben lieber viele Kooperationen mit Mikro-Influencern als wenige Kooperationen mit großen Influencern. Bei Uberfluencer kannst auch Du zum Mikro-Influencer werden und eine Menge Geld verdienen. Du kannst Dich einfach kostenfrei anmelden und direkt loslegen. Die Anmeldung ist unverbindlich. Manche Unternehmen, deren Anfragen Du annimmst, schicken Dir bestimmte Produkte kostenlos zu, damit Du diese testen und bewerten kannst, während andere Firmen nur möchten, dass Du für sie wirbst. Wenn Du bei Uberfluencer Mikro-Influencer werden möchtest bekommst Du exklusives Schulungsmaterial zur Verfügung gestellt, welches Dir helfen soll, Deine Reichweite zu erweitern.