Richtiger Mobilfunktarif. Zwei Frauen am Handy.
KategorienMobiltarif Vergleich

Den richtigen Mobilfunktarif: Darauf sollten Sie achten

Viele von Ihnen stehen wahrscheinlich vor der gleichen Entscheidung: Der alte Handyvertrag läuft in Kürze aus und Sie überlegen, ob Sie einen neuen Tarif abschließen sollen. Prinzipiell ist das keine schlechte Idee, denn nach der Mindestlaufzeit rechnet sich Ihr Vertrag meist nicht mehr. Daher ist es oft sinnvoll, den alten Vertrag zu kündigen und einen neuen abzuschließen. Doch welchen Anbieter sollten Sie dann wählen?

Grundsätzlich sollten Sie bei der Suche nach dem richtigen Mobilfunktarif diese fünf Dinge beachten

Die Suche nach dem besten Mobilfunktarif mit den günstigsten Konditionen ist oft sehr schwierig. Es gibt tausende von Anbietern und eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es ist von Vorteil, wenn Sie bereits wissen, wie Ihr Tarif aussehen soll. Telefonieren Sie viel? Dann achten Sie bei der Tarifauswahl auf eine Telefonie-Flatrate. Wenn Sie hingegen viel surfen und streamen, sollten Sie auf ein ausreichend hohes Datenvolumen achten. Welche Faktoren spielen außerdem eine Rolle? Das sollten Sie bei der Wahl Ihres Mobilfunktarifs berücksichtigen:

Menge des Datenvolumens

Die Datenmenge ist immens wichtig, wenn Sie Ihr Smartphone fast ausschließlich zum Surfen nutzen. Um entscheiden zu können, wie viel Datenvolumen Sie pro Monat benötigen, können Sie einfach auf die Website Ihres aktuellen Mobilfunkanbieters gehen und dort Ihren aktuellen Datenverbrauch einsehen. Bei vielen Anbietern ist es auch möglich, nachträglich Datenvolumen zu Ihrem Tarif hinzuzubuchen. Das hängt jedoch vom jeweiligen Anbieter ab.

Freie Minuten im richtigen Mobilfunktarif

Für viele von Ihnen ist es nach wie vor wichtig, viel telefonieren zu können und somit genügend Freiminuten zu haben. Für einige von Ihnen lohnt es sich daher, eine Telefonie-Flatrate abzuschließen oder in den Tarif zu integrieren. Achten Sie aber auch darauf, ob Sie ins Ausland telefonieren müssen oder nicht. EU-Roaming ist zwar seit der EU-Verordnung inklusive, aber einige Tarife, wie z.B. Aldi Talk, sind so konzipiert, dass Sie nur im gleichen Netz telefonieren können. Das heißt in diesem Fall von Aldi Talk zu Aldi Talk und damit nicht in alle deutschen oder europäischen Fest- und Mobilfunknetze.

Geschwindigkeit

Bei der Auswahl von dem richtigen Mobilfunktarif (z.B. Aldi Talk)spielt auch die Geschwindigkeit der Datenübertragung eine wichtige Rolle. Die Standards liegen bereits bei 3G bis 4G, aber es ist wichtig, dass Sie sich mit diesem Thema beschäftigen. Wenn Sie eine hohe Download-Geschwindigkeit benötigen, weil Sie häufig Streaming-Dienste nutzen, sollten Sie auf eine Download-Geschwindigkeit von 1000 Mbit / s achten. Dies entspricht der Generation 4 (4G oder LTE) der Mobilfunkstandards.

Netzabdeckung

Die Netzabdeckung spielt eine wesentliche Rolle, wenn Sie auf guten Empfang angewiesen sind. Die Telekom hat z. B. eine sehr weitreichende Netzabdeckung, während Telefonica etwas weniger verbreitet ist. Das wirkt sich in der Stadt weniger stark aus als auf dem Land. Werfen Sie daher am besten einen Blick auf die Netzabdeckungskarten auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter, um zu sehen, wie gut die Telefonverbindung an Ihrem Wohnort ist.

Mindestvertragslaufzeit bei dem richtigen Mobilfunktarif

Ein letzter wichtiger Punkt bei der Auswahl eines geeigneten Mobilfunkanbieters ist die Laufzeit des neuen Vertrags. Die meisten Verträge haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. In dieser Zeit sind Sie an Ihren Vertrag gebunden und können vorerst nicht kündigen. Wenn Sie also flexibler sein wollen, wählen Sie besser einen Tarif, der monatlich kündbar ist. Informieren Sie sich rechtzeitig über die Kündigungsfrist, damit Sie nicht in eine Kostenfalle tappen.

Was könnte Sie noch interessieren:
Die beste Prepaid-SIM
Niedrige Telefonrechnung als Student
Mobilfunk in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.