Niedrige Telefonrechnung als Student behalten. Studenten am arbeiten.
KategorienTelefonrechnung

Niedrige Telefonrechnung als Student behalten

Sie sind Student und möchten eine niedrige Telefonrechnung als Student behalten? Mit einer deutschen SIM-Karte können Sie kostengünstig mit Ihren Freunden und Kommilitonen telefonieren. Sie können entweder einen Telefonvertrag abschließen oder eine Pre-Paid-Karte kaufen. Wenn Sie einen Festnetzanschluss nutzen wollen, müssen Sie einen Vertrag mit einer Telefongesellschaft abschließen. Achten Sie auf die Laufzeit Ihres Vertrages. Es gibt günstige Angebote für Studierende – und es lohnt sich immer, Preise zu vergleichen.

Handys und Smartphones – Telefonrechnung als Student

Fast jeder Student in Deutschland hat ein Handy oder Smartphone. Einige ziehen es sogar vor, ihr Handy von zu Hause aus zu nutzen, anstatt einen Festnetzanschluss zu haben. Für die meisten internationalen Studierenden ist es sinnvoll, eine Handykarte bei einem deutschen Anbieter zu kaufen. So ist es einfacher und preiswerter, mit Freunden und Bekannten in Deutschland in Kontakt zu bleiben. Wenn Sie eine ausländische Handykarte in Deutschland nutzen, müssen Sie deutlich höhere Tarife für SMS und Anrufe bezahlen.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, in Deutschland ein Handy oder Smartphone zu bekommen. Sie können entweder einen Handyvertrag abschließen oder eine Prepaid-Karte kaufen. Mit einem Vertrag verpflichten Sie sich, für eine bestimmte Zeit Kunde zu sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, wie lange der Vertrag läuft. In der Regel sind solche Verträge mit einer monatlichen Grundgebühr verbunden. Im Gegenzug stellt Ihnen der Anbieter gegen eine geringe Gebühr das neueste Smartphone zur Verfügung. Und wenn Sie den Vertrag verlängern möchten, können Sie Ihr altes Handy gegen ein neues Modell austauschen. Wenn Sie sich für einen Handyvertrag entscheiden, sollten Sie sich über die Konditionen und Tarife im Klaren sein – und das Kleingedruckte nicht vergessen zu lesen. Es kann sich lohnen, nach speziellen Tarifen für Studenten zu schauen.

Mit Prepaid-Karten hingegen haben Sie keine vertraglichen Verpflichtungen und viel mehr Flexibilität. Sie können sie mit oder ohne Handy kaufen. Wenn Sie eine Prepaid-Karte kaufen, erhalten Sie ein bestimmtes Guthaben, das jedes Mal abgebucht wird, wenn Sie telefonieren, simsen oder im Internet surfen. Wenn Ihre Karte leer ist, können Sie entweder online weiteres Guthaben erwerben oder eine neue Karte in einem Supermarkt, einer Drogerie oder einem Kiosk kaufen.

Wenn Sie häufig telefonieren oder im Internet surfen, sollten Sie über eine Flatrate nachdenken – ein fester Preis pro Monat, der in der Regel günstiger ist, als für jedes Gespräch einzeln zu bezahlen. Es gibt verschiedene Websites, die Ihnen helfen können, Angebote zu vergleichen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Fachschaft, oder fragen Sie einfach andere ausländische Studierende, die ebenfalls viel ins Ausland telefonieren.

Festnetz – Telefonrechnung als Student

Wenn Sie sich nicht nur auf Ihr Handy oder Smartphone verlassen möchten, können Sie sich einen eigenen Festnetzanschluss zu Hause einrichten. Der Festnetzanschluss wird von zahlreichen Telefongesellschaften zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Wenn Sie sich für einen Festnetzanschluss entscheiden, haben Sie keine andere Wahl, als einen Vertrag mit der Telefongesellschaft abzuschließen. Die meisten Festnetzanschlüsse sind mit einem Internetanschluss und einer Flatrate ausgestattet. Auslandsgespräche sind jedoch in der Regel nicht in diesem Festpreis enthalten. Es gibt spezielle Tarife, die den Service in bestimmte Länder einschließen. In jedem Fall sollten Sie Preise und Angebote sorgfältig vergleichen. Es gibt mehrere Websites, die Ihnen helfen können, die besten Angebote zu finden.

Call by Call

Eine sehr einfache Möglichkeit, bei Auslandsgesprächen Geld zu sparen, ist neben Videoanrufen über das Internet die Nutzung von Call-by-Call-Nummern. Das sind Vorwahlen, mit denen Sie besonders günstige Anbieter nutzen können, auch wenn Sie einen Telefonvertrag bei einer anderen Firma haben. Sie wählen vor einem Anruf einfach den günstigsten Anbieter und wählen dessen Vorwahl. Allerdings erkennt nicht jede Telefongesellschaft Call-by-Call-Nummern an. Erkundigen Sie sich vor der Anmeldung eines Festnetzanschlusses bei der Telefongesellschaft, ob Call-by-Call möglich ist. Vergleichen Sie im Internet die günstigsten Call-by-Call-Angebote, die es derzeit gibt.

Öffentliche Telefone sind in Deutschland immer seltener zu finden. Es gibt noch münzbetriebene Telefone und Telefone, die Kreditkarten akzeptieren – meist an Flughäfen. Bedenken Sie, dass öffentliche Telefone recht teuer sind. Wenn Sie kein eigenes Telefon haben und längere Gespräche oder Auslandsgespräche führen müssen, empfehlen wir, in ein Telefoncafé zu gehen. In jeder deutschen Stadt gibt es viele Telefoncafés. Dort können Sie Telefonkarten kaufen oder Sondertarife für Auslandsgespräche in Anspruch nehmen.

Was könnte Sie noch interessieren:
Die beste Prepaid-SIM
Mobilfunk in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.